Fliegende Volksbühne Frankfurt

Unser Programm bis zum Sommer 2014:

(Sie können auch bei  TERMINE  die gewünschte Vorstellung anklicken und kommen dann direkt zu den Stückinformationen.)




Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

Das Schnupper-Abo

Wählen Sie drei aus sieben Vorstellungen und sparen Sie 20 % beim Ticketkauf!

Mittwochs Offenbach: "Die Schöne Helena" Michael Quast liest, singt, tanzt und spielt "Die Schöne Helena" von Jacques Offenbach. 02.04.2014

"Goethe: Faust I" Kommentierte Darbietung von und mit Philipp Mosetter und Michael Quast.  07. und 30.04.2014, 

"Frühlings Erwachen" - Das Musical von Duncan Sheik (Musik) und Steven Sater (Text) Ein Gastspiel von RaRa:Theater. 
24., 25. und 26.04.2014 

Dario Fo: "Franziskus, Gaukler Gottes" Gastspiel Theater Rotwelsch. (Der Papst im Cantate-Saal...) 02., 03. und 04.05.2014 

"Schiller - Verrat, Verrat und hinten scheint die Sonne" Endlich bringen Mosetter und Quast das gesamte dramatische Werk Friedrich Schillers auf die Bühne! 17.05.2014 

"Die Schule der Frauen" Komödie von Molière in der hessischen Fassung von Wolfgang Deichsel. 30. und 31.05.2014, 01.06.2014 

Roger Willemsen: "Das Hohe Haus. Ein Jahr im Parlament." Lesung mit Roger Willemsen, Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause. 12.06.2014

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Stücke aussuchen und Abo kaufen

Tipp: Zum Aussuchen auf "Tickets" klicken!


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

Frühlings Erwachen
Das Musical

von Duncan Sheik (Musik) und Steven Sater (Text)
Ein Gastspiel von RaRa: Theater

Vorlage für das Broadwaymusical ist Frank Wedekinds Stück über die Nöte heranwachsender Jugendlicher, vor über 100 Jahren geschrieben und eines der skandalträchtigsten Stücke der deutschen Theaterliteratur. Die tragische Liebesgeschichte unter Teenagern hat bis heute an Aktualität nichts eingebüßt.

"Spring Awakening" erhielt im Jahr 2007 in acht Kategorien den Tony Award für die Aufführung am Broadway. Das Frankfurter RaRa:Theater bringt dieses Erfolgsmusical zum ersten Mal im Rhein-Main-Gebiet komplett auf deutsch!

Empfohlen ab 13 Jahren.

Es spielen und singen: Glen-Michael Arriola, Alexander Baab, Alexander J. Beck, Kathi Eckhardt, Andrea Gerhold, Tim Grothe, Christian Kerkhoff, Anne Liebisch, Katharina Martin, Georg Metzler, Jan-Peter Nowak, Louise Oppenländer & Verena Schnabel

Gesamtleitung: Alexander J. Beck, Regie: Louise Oppenländer, Musikalische Leitung: Rainer Fey, Choreographie: Susanne Fey

Vorstellungen: 24. – 26. April, jeweils 20 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

Tiyatro Frankfurt:
BIRI BIZI DIKIZLIYOR
(Jemand beobachtet dich!)

Komödie von Ferhan Şensoy, Regie: Kamil Kellecioğlu
In türkischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Aus Geldnot verkauft sich eine Familie an einen kommerziellen Fernsehsender. In allen Zimmern des Hauses werden Kameras instal- liert und dann beginnt die Big Brother-Hölle. Vier Wochen lang fetzen sich alle miteinander. Einer nach dem anderen „fliegt raus“. Wird die Familie das aushalten? Eine turbulente Komödie über falsche Hoff- nungen, verkorkste Beziehungen und geplatzte Träume mit
einem überraschenden Ende. 

Am 27.4.2014, 17 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantatesaal, Frankfurt am Main

Goethe: Faust I

Kommentierte Darbietung von und mit
Philipp Mosetter und Michael Quast

"Gebt Ihr ein Stück, so gebt es gleich in Stücken!
 Solch ein Ragout, es muß Euch glücken!"

Der Faust als Humorbuch ersten Ranges. Mit Herrn Quast (der immer strebend sich bemüht) als Meister der multiplen Rollengestaltung und Herrn Mosetter (dem Geist, der stets verneint) als personifizierter Fußnote unter Hinzuziehung der Psychoanalyse, der Quantentheorie und der Kunst, Papierflieger zu falten.

"Eine große Goethe- und Faust-Belustigung. Diese Inszenierung ist unangreifbar!" (Frankfurter Rundschau)

„Ein Abend, an dem auch Goethe-Enthusiasten nicht unter ihrem Niveau lachen müssen.“ (FAZ)

Die nächsten Vorstellungen:
30.4.14 (Walpurgisnacht!)
2.6.14

jeweils um 20 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

Dario Fo:
Franziskus - Gaukler Gottes

Gastspiel Theater Rotwelsch

Der Papst im Cantate-Saal? Nicht ganz. Es geht um den Heiligen Franziskus von Assisi, der sich selbst als Gaukler bezeichnete. Sehr zu recht, denn nach der Überlieferung durch die umbrischen Volkssagen waren sein Auftreten und seine Predigten von einem außerordentlichen spielerischen Witz und komödiantischer, manchmal kabarettistischer Theatralik geprägt.
Dario Fo, der Erzkomödiant und Literatur-Nobelpreisträger von 1997, hat einige der Legenden, die sich um Franziskus ranken, zu einem großartigen Erzähltheatertext, zu einem Stück über menschliche und politische Verantwortung zusammengefasst.
In die Geschichte hineinverflochten ist der „Sonnengesang“, eins der zentralen literarischen Werke des Altitalienischen.

Mit Alberto Fortuzzi,
Johannes Reichert (Countertenor), Klaus Wuckelt (Lyra).

Regie: Winni Victor

Am 2. und 3. Mai, 20 Uhr
und am 4. Mai, 17 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

Nikolaj Gogol:
Der Revisor

Ein Gastspiel des Hessischen Landestheaters Marburg

Die Post ist da – und sie verheißt nichts Gutes: Einem kleinen Städtchen in der Provinz steht eine Revision bevor. Jetzt muss schnell gehandelt werden! Die kleinen und größeren Sünden müssen ungeschehen, in jedem Fall ungesehen gemacht werden. Bestechung, Unterschlagung und die alltägliche Doppelmoral gilt es zu vertuschen. Alles muss auf Vordermann gebracht und eine Fassade errichtet werden, die die Machenschaften des Stadthauptmanns, des Richters, des Schulinspektors, des Krankenhausdirektors und des Postmeisters verschleiert. Die Zeit drängt, denn der Revisor kann jederzeit eintreffen, oder vielleicht ist er schon da – inkognito.
Der Fremde im Gasthaus, das muss er sein. Und dabei war die Sozialkasse in den letzten zwei Wochen geschlossen, die Häftlinge haben keine Verpflegung bekommen und der Müll liegt überall auf den Straßen herum. Jetzt gilt es zu retten, was noch zu retten ist. Man muss ihm seine Aufwartung machen – möglichst schnell und stilvoll, und vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, ihn mit kleinen Geldgeschenken für die Stadt einzunehmen.
Zunächst läuft alles ganz gut...

Regie Matthias Faltz, Bühne Petra Straß, Kostüme Jelena Miletić, Dramaturgie Annelie Mattheis

Stadthauptmann: Sebastian Muskalla, Frau des Stadthauptmanns: Uta Eisold, Tochter des Stadthauptmanns: Gergana Muskalla, Chlestakow: Charles Toulouse, Krankenhausdirektor: Daniel Sempf, Kreisrichter: Ogün Derendeli, Schulinspektor: Tobias M. Walter, Postdirektor: Sven Mattke, Bobtschinski: Jürgen Helmut Keuchel, Dobtschinski: Tobias M. Walter

Am 7. und 8. Mai 2014, jeweils 20 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantatesaal, Frankfurt am Main

Don Giovanni à trois

Der komplette Wahnsinn für zwei Stimmen und ein Klavier.
Mit Sabine Fischmann und Michael Quast.
Am Flügel: Markus Neumeyer

Mit Frechheit, Spielwitz und übersprudelnder Musikalität ganz nah dran an Mozarts lustvollem Genie.

Musikalische Fassung: Theodore Ganger/Markus Neumeyer
Konzeption und Textfassung: Michael Quast
Regie: Sarah Groß

Eingeladen zu den Salzburger Festspielen 2006.

Am 10.5.2014 um 20 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

BRÜCKENKOPF ROMANTIK

Ludwig Tieck: "Die wundersame Liebesgeschichte der schönen Magelone und des Grafen Peter aus der Provence"
Johannes Brahms: Liederzyklus "Die schöne Magelone"

1797 veröffentlichte der 24-jährige Johann Ludwig Tieck seine Sammlung "Volksmaehrchen" und landete damit seinen ersten Erfolg. Er traf den Geschmack einer Generation, die die Volksdichtung als neues dichterisches Ideal entdeckte und dem Analysieren und Reflektieren eines mittlerweile erstarrten Aufklärungsdenkens mißtraute. Man sah zusammen mit dem Glauben an das Mystische auch Werte verloren gehen, die sich mit der Vernunft allein nicht fassen ließen.

Die romantische Idylle und die Lieder des 29jährigen Johannes Brahms werden nicht ohne die gebotene Ironie und auf höchstem musikalischen Niveau präsentiert.

Lesung: Michael Quast; Gesang: Virgil Mischok; am Flügel: Theodore Ganger

Am 11.5.2014, 17 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantatesaal, Frankfurt am Main

Frankfort is kaa Lumpenest

Mit Michael Quast ohne Forcht un Schreck durch die Frankfurter Historie.

Frankfurt für Neubürger, Liebhaber und Spezialisten, und zwar in geschlagenen anderthalb Stunden von „Hirschkuh“ bis „Häuserkampf“.

Manuskript: Rainer Dachselt.

Nach einer Idee von Irmgard Burggraf, Historisch-Archäologische Gesellschaft Frankfurt am Main e.V.

Nächste Vorstellung am 15.5.2014 um 20 Uhr.

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Unteres Foyer, Frankfurt a.M.

Johann Wolfgang von Goethe:
WEST-ÖSTLICHER DIVAN

Mit Judith Niederkofler und Sebastian Klein
Am Klavier: Thomas Hanelt

Konzeption und Leitung: Roland Haas

Am 16.5.2014 PREMIERE
und 23.5.2014, jeweils 20 Uhr

Cantate-Saal, Unteres Foyer
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

Schiller – Verrat, Verrat und hinten scheint die Sonne

Von und mit Philipp Mosetter und Michael Quast

Endlich bringen Mosetter und Quast das gesamte dramatische Werk Friedrich Schillers auf die Bühne! Der Apfel als Schillers Lebensmotiv spielt in diesem Programm ebenso eine Rolle wie die Bedeutung von Schillers Krankheiten für seine Werke. Im Grunde war Schiller pausenlos krank. Angefangen beim hartnäckigen Husten in der Kadettenanstalt bis zur finalen Tuberkulose in Weimar, was anhand der Dramen sehr schön beleuchtet werden kann. Quast spielt diesmal nicht nur alle Rollen, er spielt auch alle Krankheiten. Mosetter diagnostiziert, interpretiert und macht Therapievorschläge. Ein Abend, der uns Schiller fast schon wieder sympathisch macht.

Eine Koproduktion mit dem Nationaltheater Mannheim zu den Internationalen Schillertagen 2005.

„Zwei Kabarettisten finden den wahren Schiller. Unzweifelhaft ein Höhepunkt im Schiller-Jahr, mit dem Zeug zum Klassiker." FAZ

Am 17.5.2014 um 20 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantatesaal, Frankfurt am Main

miniMAX
Ein Tanzstück für Kinder ab 2.

Spielerisch die Welt der Gegensätze entdecken: groß/klein, dick/dünn, schwer/leicht, laut/leise, Stillstand/Aktion – das machen die beiden Tänzer Katharina Wiedenhofer und Albi Gika gemeinsam mit dem Musiker Gregor Praml am Kontrabass. Dabei schlüpfen die Darsteller auch immer wieder in das Spielen traditioneller Kinderspiele vom Hinkel-Kästchen bis zum Seiltanz.

Dauer: 35 Minuten mit anschließender Einladung zum Mitmachen.

Vorstellungen: 18.5. um 15 Uhr
19., 20., 21.5. um 10 Uhr

Cantate-Saal, Unteres Foyer
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantatesaal, Frankfurt am Main

MITTWOCHS OFFENBACH

Jacques Offenbach:
Orpheus in der Unterwelt

Michael Quast liest, singt, tanzt und spielt "Orpheus in der Unterwelt" von Jacques Offenbach.

Am Flügel: Rhodri Britton.

Neue Textfassung von Rainer Dachselt und Michael Quast.

In Jacques Offenbachs erstem abendfüllendem Stück um den mittelmäßigen Musiker Orpheus und seine lebenslustige Gattin Eurydike führt die turbulente Handlung buchstäblich vom Himmel in die Hölle, wo sich die olympischen Götter, die von ihrem Chef Jupiter ziemlich kurz gehalten werden, völlig enthemmt in den berühmtesten Can-Can der Musikgeschichte stürzen.

"Eigentlich müsste man Michael Quast einen Zauberer oder Illusionisten nennen. Denn wie der Schauspieler, Kabarettist, Sänger und Multikünstler allein und unverkleidet auf der – bis auf Tisch und Stuhl – kahlen Bühne dem Publikum suggeriert, es erlebe eine vollausgestattete Operette mit zig Solisten, Chor und Orchester, grenzt ans Unglaubliche."
FAZ 7.1.2010

Vorstellungen: 21.5. und 4.6. jeweils um 20 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

1. Türkisches Theaterfestival Frankfurt

Panel & Söyleşi
Podiumsdiskussion

Veranstalter: Tiyatro Frankfurt

10 yılı aşkın bir süredir Frankfurt’ta Türk Tiyatrosu’nu başarıyla ve gururla temsil eden Tiyatro Frankfurt’un evsahipliğinde ve Türkiye Cumhuriyeti Frankfurt Başkonsolosluğu’nun himayelerinde 1. Frankfurt Türk Tiyatro Festivali’nin 22-26 Mayıs 2014 tarihlerinde Rüsselsheim ve Frankfurt’ta düzenlenlenecektir. 1. Frankfurt Türk Tiyatro Festivali münhasıran,  2013-2014 sezonunda 100. Yılını kutlayan İstanbul Büyükşehir Belediyesi (İ.B.B.) Şehir Tiyatroları’na adanmış olup, Festival İstanbul Şehir Tiyatroları’nın aşağıda ayrıntıları kayıtlı oyunlarıyla, değerli oyuncuları ve teknik ekiplerinin katılımıyla gerçekleştirilecektir.

Am 22.5.2015, 19 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Informationen zum Festival


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

Grimms Märchen. Eine Warnung

Von und mit Philipp Mosetter und Michael Quast

Nach den ebenso erheiternden wie erhellenden Klassikerbearbeitungen des Duos Mosetter/Quast (Goethes Faust und Schillers Dramen) nun das dritte Programm: Grimms Märchen.
Die Grimm’sche Märchensammlung erschreckt seit genau 200 Jahren die Kinder rund um den Globus. Wie konnte das passieren?
Dieser Abend schließt eine bisher noch nicht da gewesene Lücke.

Eine Koproduktion mit dem Kultursommer Nordhessen.

Am 24.5.2014

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Unteres Foyer, Frankfurt a.M.

1. Türkisches Theaterfestival Frankfurt

KEDI ILE PALYAÇO
(Der Clown und die Katze)

Kindertheater in türkischer Sprache.
Gastspiel des Stadttheaters Istanbul.

Ein Clown hat seine Katze verloren und eine Katze ist auf der Suche nach ihrem Besitzer. In der lustigen Beziehung, die sich zwischen den beiden entwickelt, geht es um die Bedeutung von Freundschaft.

Katze: Pinar Demiral
Clown: Okan Patirer
Text und Regie: Erhan Ozcelik
Dramaturgie: Desire Işıtman

Am 25.5.2014, 11 Uhr

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr. 

Spielort: Cantate-Saal, Unteres Foyer
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

1. Türkisches Theaterfestival Frankfurt

Neil Simon:
BEN SINEMA ARTISTI OLMAK ISTIYORUM
(Ich möchte ein Filmstar werden!)

Gastspiel des Stadttheaters Istanbul in türkischer Sprache.

Seit 16 Jahre hat Libby Tucker ihren Vater, einen Drehbuchautor in Hollywood, nicht gesehen. Nun hofft sie, daß er sie dabei unterstützt, beim Film Karriere zu machen. Die Begegnung gerät zu einer Abrechnung mit der Vergangenheit.

Mit: Bestem Türen, Derya Cetinel, Erhan Yazicioglu
Regie: S. Bora Seckin

Am 25.5.2014, 18 Uhr

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr. 

Spielort: Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Karten kaufen


Foto
 

Cantatesaal, Frankfurt am Main

Die Schule der Frauen

Komödie von Molière in der hessischen Fassung von Wolfgang Deichsel

Ein reicher Bürger hat die fixe Idee, sich eine ideale Ehefrau zu erschaffen. Als der Plan zu scheitern droht, kämpft er verzweifelt für seinen absurden Lebenstraum.

Mit Pirkko Cremer, Valerie von Scheel, Alexander J. Beck/Matthias Scheuring, Dominic Betz, Philipp Hunscha und Michael Quast.

Regie: Sarah Groß
Ausstattung: Ilse Träbing
Maske: Katja Reich

Diese Produktion wird gefördert von der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung zu Frankfurt am Main, 
der Dr. Marschner Stiftung
und der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH.

Am 30. + 31.5.2014 um 20 Uhr
und 1.6.2014 um 17 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

 

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Unteres Foyer, Frankfurt a.M.

"Die einen sterben, die anderen tanzen Walzer"

Musik und Texte aus der Zeit des Ersten Weltkriegs.

von Cordula Hacke und Sylvia Hoffman

Immer spiegeln Musik, Literatur und Kunst das Lebensgefühl ihrer Zeit. Die Jahre 1914–18 zeigen die Entwicklung von der Walzerseligkeit Lehárs und Schönbergs Brettl-Liedern zu düsteren, sich auflösenden Klängen. Von heiteren Morgenstern- und Ringelnatz-Gedichten über die mahnenden Worte Thomas Manns bis zu den brutalen Kriegsgedichten Emile Verhaerens.

Sprecher: Renate Kohn und Jochen Nix
Violine: Yumiko Noda, Klavier: Cordula Hacke

Am 1.6.2014, 11 Uhr

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr. 

Cantate-Saal, Unteres Foyer
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Unteres Foyer, Frankfurt a.M.

BRÜCKENKOPF ROMANTIK

Bettine von Arnim:
„Göthe, hör mich an!“
oder: Blutwurst & Genie

Von und mit Susanne Schäfer nach dem Roman "Goethes Briefwechsel mit einem Kinde".

Das Mosaik einer verqueren Beziehung zwischen dem jungen, emphatischen Klassiker-Groupie Bettine und ihrem vergötterten Idol, dem Weimarer Dichterfürsten. 
(Geeignet auch für Schüler ab 16 Jahren.)

Am 6.6.2014, 20 Uhr.

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


Foto
 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

Roger Willemsen:
Das Hohe Haus.
Ein Jahr im Parlament.

Soeben erschienen bei S.Fischer.
Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2014.

Ein Jahr lang, von der ersten Sitzungswoche bis zur letzten, besuchte Roger Willemsen den Deutschen Bundestag und verfolgte von der Tribüne das Geschehen. Nun legt er den Bericht eines leidenschaftlichen Zeitgenossen vor, eines mündigen Bürgers, der sich nicht auf Fernsehbilder verläßt.

Was Willemsen beobachtet, das sind die kleinen Szenen an Nebenschauplätzen, die
 großen Debatten und Feierstunden, Situationen der Rührung, der Freude,
des Schreckens sogar und des Protests. Darunter sind Momente, die keine 
Öffentlichkeit gefunden haben und Situationen, die jedem Klischee vom
 Bundestag widersprechen. Ebenso aber finden sich ernüchternde Beobachtungen aus der Stammeskultur des Parlamentariers und seinen Riten.

„Das Hohe Haus“ ist der Bericht eines Augenzeugen, der voraussetzungslos schaut und tagebuchartig erzählt und protokolliert, selbst erstaunt, als wie ergiebig sich diese Perspektive erweist. Als Dieter Hildebrandt von dem Projekt erfuhr, rief er aus: „Warum ist auf diese Idee noch niemand gekommen!“

Auf der Bühne präsentiert Willemsen seine parlamentarischen Exkursionen gemeinsam mit der Schauspielerin Annette Schiedeck und dem Hörfunk-Moderator Jens-Uwe Krause.

(Foto: Mathias Bothor)

Am 12.6.2014, 20 Uhr

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr.

Karten kaufen


 

Cantate-Saal, Frankfurt am Main

NEUE STÜCKCHER
Michael Quast präsentiert neue Theaterstücke und ihre Autoren

Frankfurter Themen, Frankfurter Figuren und die Frankfurter Mundart sind das Material, aus dem neue Theaterstücke entstehen. Vier Autoren stellen im Gespräch mit Michael Quast ihre Werke vor: Steffen Jobst, Horst Nopens, Wolfgang Schneider und Michael Stolleis.

Schauspieler der Fliegenden Volksbühne lesen Szenen aus den Stücken, für den nötigen Sachverstand sorgen der Autor Rainer Dachselt (Barock am Main) und Karlheinz Braun (Mitbegründer des Verlags der Autoren).

Am 13.6.2014, 20 Uhr.

Tickethotline: 069 / 407 66 25 80
ADticket-Shop Kaiserstrasse 67, 60329 Frankfurt
Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 10 bis 18 Uhr. 

Cantate-Saal
Großer Hirschgraben 21
60311 Frankfurt am Main

Karten kaufen


Foto
 

Bolongarogarten, Frankfurt-Höchst

Barock am Main
Der Hessische Molière

Das Sommertheaterfestival

In diesem Jahr spielen wir:

Der Bürger als Edelmann

Komödie von Molière in der hessischen Fassung von Rainer Dachselt
Mit Michael Quast und dem Barock am Main-Ensemble.

Infos und Karten

14. August - 7. September 2014

Bolongarogarten, Frankfurt-Höchst

Karten kaufen