Barock am Main läuft nur noch bis zum Sonntag!

Anna Seghers: Das siebte Kreuz

Frankfurt liest ein Buch.

Inszenierte Lesung mit Schauspielerinnen und Schauspielern der Fliegenden Volksbühne.

Anna Seghers weltberühmter Roman ist eine der mutigsten Geschichten gegen das Hitler-Regime. Er erzählt die Flucht von sieben KZ-Häftlingen. Sie werden unerbittlich verfolgt. Unter Aufbietung all ihrer Kräfte greifen die Flüchtigen nach der Freiheit. Aber nur einer von ihnen kann entkommen.
Die Höchster Farbwerke (heute der Industriepark Höchst) sind einer der Schauplätze von „Das siebte Kreuz“. Der Peter-Behrens-Bau, als technisches Verwaltungsgebäude 1924 eröffnet und ein spektakuläres Beispiel expressionistischer Architektur, ist die Bühne für die inszenierte Lesung.

Im Rahmen der Lesung finden Kurzführungen durch den Peter-Behrens-Bau statt.

Anmeldung für die Veranstaltung ab 1. März! Eintritt frei! Begrenzte Teilnehmerzahl; Teilnahme erst ab 14 Jahren. Der Betreiber des Industrieparks, die Infraserv GmbH, bittet um namentliche, verbindliche Anmeldung bis zum 24. April unter www.ihr-nachbar.de – Veranstaltungen.
Für den Einlass benötigen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis.