Die Schöne Helena

Michael Quast liest, singt, tanzt und spielt „Die Schöne Helena“ von Jacques Offenbach.

Michael Quast liest, singt, tanzt und spielt „Die Schöne Helena“ von Jacques Offenbach.

Neue Textfassung von Rainer Dachselt und Michael Quast

In dieser turbulenten Antikentravestie begegnen uns Homers Helden der Ilias als eitle, korrupte und stets gewaltbereite Spießbürger, kurz, als Menschen wie Du und ich. Eine wahnsinnig attraktive und ziemlich eingebildetet junge Frau läßt sich von einem schlauen Kerl aus Kleinasien entführen. Sie löst damit – ups! – den Trojanischen Krieg aus.

Musikalische Fassung und am Flügel: Rhodri Britton