Don Giovanni à trois

Mit Sabine Fischmann & Michael Quast.
Am Flügel: Markus Neumeyer.

Der komplette Wahnsinn für zwei Stimmen und ein Klavier.

Eine grandios virtuose Menage à trois, die mit Frechheit, Spielwitz und übersprudelnder Musikalität ganz nah dran ist an Mozarts lustvollem Genie.

Eingeladen zu den Salzburger Festspielen 2006.

Im Mozartjahr 2006 (250. Geburtstag) brachten Sabine Fischmann und Michael Quast zusammen mit dem Pianist Ted Ganger ihr Programm „Don Giovanni à trois. Der komplette Wahnsinn für zwei Stimmen und ein Klavier“ auf die Bühne. Die Premiere fand im Rahmen des MotzArt-Festivals in der Salzburger ARGEkultur statt. Es war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft!

 

Termine

  • Sa 20.10.2018

    19 Uhr

    Christian-Wirth-Schule
    Schloßplatz 1, Usingen
    Christian Wilhelm-Saal

    „Eine grandios virtuose Menage à trois, die mit Frechheit, Spielwitz und übersprudelnder Musikalität ganz nah dran ist an Mozarts lustvollem Genie.“ (Salzburger Nachrichten)