Der Zauberlehrling

Kinderstück mit Pirkko Cremer und Ulrike Kinbach
in Kooperation mit dem Goethe-Haus Frankfurt

Der grosse Zauberkünstler Torquato geht ohne seine Assistentinnen Lilli und Lotte auf Tournee. Das wollen sich die beiden nicht gefallen lassen. Sie wollen dem Publikum zeigen, was sie können, auch ohne ihren Meister. Was sich wohl in dem verbotenen Zauberkoffer befindet? Sie öffnen ihn und finden darin das handgeschriebene Original „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe. Sofort werden Lilli und Lotte in den Sog der Geschichte hineingezogen und die Ballade erwacht zum Leben: „Hat der alte Hexenmeister sich doch einmal wegbegeben!…“

Als die Geschichte aus dem Ruder läuft, bereiten Lilli und Lotte mit Witz, Fantasie und mit Goethes Text dem Spuk ein Ende. Das magische Dokument verschwindet nicht mehr in den Tiefen des Zauberkoffers, sondern wird am Ende auf wundersame Weise vervielfältigt an die Kinder verteilt.

Mit Clownerie, Musik, Akrobatik und Zauberei begeistern Pirkko Cremer und Ulrike Kinbach ihr Publikum. Die Kinder werden zum Mitmachen eingeladen.